TuTaM – creative commons

Wer Bilder, Musik oder Texte aus dem Internet herunterlädt und für eigene Zwecke benutzen möchte, muss sich über Urheberrechte Gedanken machen. Ansonsten geht er das Risiko ein, Urheberrechte zu verletzen und möglicherweise teuer gerichtlich belangt zu werden. Creative Commons (auf Deutsch etwa: ?Kreatives Gemeinschaftsgut?) ist der Name einer gemeinnützigen Gesellschaft mit dem Ziel, möglichst einfach kreative Werke auszutauschen. Am Mittwoch, dem 05.11., wird anhand von Beispielen mit creative commons gezeigt, welche Bilder oder Texte legal benutzt werden dürfen und wie man selbst schnell eigene Bilder oder Texte im Internet mit unterschiedlichen Rechten freigeben kann. Der Link hierzu.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.