TuTaM – OpenStreetMap – Freie Karten erstellen und nutzen

Am Mittwoch 3.9.2008 fand im LAI-Vereinsheim eine Fachsimpelei zum Thema „OpenStreetMap – Freie Karten erstellen und nutzen“ statt.

OpenStreetMap ist ein Projekt mit dem Ziel, eine freie Weltkarte zu erschaffen. Weltweit werden Daten gesammelt über Straßen, Eisenbahnen, Flüsse, Wälder, Häuser und alles andere, was auf Karten zu sehen ist.

Weil die Daten durch freiwillige Mitarbeiter selbst erhoben werden und nicht aus existierenden Karten abgemalt werden, haben die Ersteller der OpenStreetMap auch alle Rechte daran. Die OpenStreetMap-Daten darf jeder lizenzkostenfrei einsetzen und im Gegensatz zu vielen anderen Diensten wie Google Maps auch in jeglicher Form weiterverwenden und veröffentlichen. So ist die Einbindung in Print-Erzeugnisse, Webseiten und Anwendungen möglich, ohne durch kommerzielle Lizenzen beschränkt zu sein.

Jürgen Lehle zeigte an diesem Abend wie jeder selbst zur Erweiterung dieser freien Karte beitragen kann, welche Anwendungen es schon dafür gibt und natürlich auch wie man diese Karten selbst, z.B. für eigene Webseiten, nutzen kann.

Die OpenStreetMap-Karte für die Laichinger Alb und weiterführende Links zum Thema gibt’s hier

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.