TuTaM – Wahlkampf im Internet

Plakate kleben, Prospekte verteilen, Zeitungswerbung schalten, persönliche Gespräche führen. So gestaltete sich ein Wahlkampf, wie zum Beispiel auch der Bundestagswahlkampf, noch vor wenigen Jahren. Durch den Einzug der „neuen Medien“ bieten sich den Parteien heute ganz andere Möglichkeiten sich den Wählerinnen und Wählern zu präsentieren. Dazu gehören eigene Websites ebenso wie StudiVZ, Facebook oder das zur Zeit hoch aktuelle Twitter.

In einer Fachsimpelei zeigt Jürgen Lehle vom Verein „Lust auf Internet“ am Mittwoch, den 09.09.2009 ab 20:30 Uhr im LAI-Vereinsheim in der Heinrich-Kahn-Strasse 34, welche Medien die Parteien für den Bundestagswahlkampf 2009 benutzen. Vorgestellt wird auch der „Wahl-o-mat“, ein Programm der Bundeszentrale für politische Bildung, das es ermöglicht, die Thesen der bei der Bundestagswahl vertretenen Parteien miteinander zu vergleichen.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

LUST AUF INTERNET e.V.
Der Internetverein der Region Laichingen
Update:
Die Links zum Thema gibt in der Zusammenfassung

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.